Mit den ersten "Dreamers" erwachte der Traum zum Leben:

Aus einer Idee wurde eine Skizze- und aus der Skizze wurde ein Bild

mit Wolle und Faden direkt auf Leinen "gemalt".

 Und so nehmen die "Dreamers", die "Lovers" und die zukünftigen Paare Gestalt an.

 Und suchen sich ihren Platz in euren Räumen und in eurem Leben, um Behaglichkeit und Wohnlichkeit zu schaffen.

Die allerersten "Dreamers" habe ich für mein eigenes Schlafzimmer entworfen,

wo sie nun

nacht- und tagträumend gute Laune verbreiten.

Kein Kissen gleicht dem anderen- 

Die Unterschiede in Mimik und Ausdruck, die beim Aufnähen des Wollfadens entstehen, machen jedes Kissen zu einem Unikat. 

Bild1.png
Home